Heft 4 / 2018

In der aktuellen Ausgabe AfP Heft 4 (Erscheinungstermin: 20. August 2018) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

04

Aufsätze

Wagner, Christoph, Rundfunk- und Tendenzfreiheit von Pay-TV-Plattformen, AfP 2018, 281-286

Im Zuge einer konvergenten Medienentwicklung und der zunehmenden Bedeutung von Programmplattformen stellen sich neuartige Abgrenzungsfragen. Der Beitrag geht der Frage nach, ob ein Pay-TV-Plattformanbieter, der Programme Dritter zusammenstellt und mit eigenen Inhalten gebündelt gegen Entgelt anbietet, dem Schutzbereich des Grundrechts des Art. 5 Abs. 1 Satz 2 GG unterfällt und daher als Tendenzunternehmen i.S.d. MitbestG bzw. DrittelbG einzuordnen ist.

Brost, Lucas / Conrad, Christian / Rödder, Felix Justus, Einholung und Berücksichtigung der Stellungnahme bei der Verdachtsberichterstattung, AfP 2018, 287-290

Nach ständiger Rechtsprechung darf die Presse auch über ungeklärte Sachverhalte berichten. Eine solche Verdachtsberichterstattung ist jedoch nur dann erlaubt, wenn die Presse gewisse “Spielregeln“ berücksichtigt. Der folgende Beitrag zeigt daher die Grundregeln der Einholung wie der korrekten Berücksichtigung einer Stellungnahme auf und soll damit den Interessen der Presse und der Betroffenen dienen.

Srocke, Marc-Oliver, Die Konfrontation des Betroffenen im Vorfeld einer Verdachtsberichterstattung, AfP 2018, 291-297

Brost/Conrad/Rödder kritisieren, dass es oft zu Verstößen gegen die Verpflichtung zur Einholung einer Stellungnahme durch Journalisten kommt. Dem kann der Eindruck entgegengehalten werden, dass die Betroffenen zunehmend weniger Interesse daran zu haben scheinen, überhaupt in einer Verdachtsberichterstattung zu Wort zu kommen. Diesbezüglich sollen mit dem vorliegenden Aufsatz einige Problempunkte aus einem anderen Blickwinkel betrachtet werden.

Weberling, Johannes / Kowalczyk, Natalie, Zuständigkeit und Wahrnehmungsbefugnis der GEMA im Bereich der Onlinenutzung von Musikwerken, AfP 2018, 298-300

Neben den bekannten Nutzungsformen von Musikwerken kommt es gerade im Onlinebereich zu neuen und unbekannten Nutzungsvarianten, bei denen oft fraglich ist, ob und welche Urheberrechte betroffen sind und wie deren Verwertung unter Beteiligung der GEMA erfolgen muss. Deshalb wird erörtert, inwieweit die GEMA für die Onlinenutzung von Musikwerken insb. durch Streaming oder Video-on-Demand zuständig ist und wie diese Nutzungen zu vergüten sind.

Bericht

Hamann, Gunnar Melf Tobias, Die Lage der Medien in Südosteuropa, AfP 2018, 300-302

EGMR-Rechtsprechung

Haug, Thomas, EGMR, Urt. v. 23.11.2017 – 19068/13 und 73322/13, AfP 2018, 302

Haug, Thomas, EGMR, Urt. v. 20.6.2017 – 13812/09, AfP 2018, 302-303

Haug, Thomas, EGMR, Urt. v. 15.6.2017 – 28199/15, AfP 2018, 303

Blick nach Brüssel

Eickemeier, Dominik / Hofmann, Ruben A. / Lentzen, Monika / Graf Wrangel, Julian, Aktueller Bericht, AfP 2018, 303-306

Medienkartellrecht

Witting, Jörg / Jäger, Martin, Aktueller Bericht, AfP 2018, 306-308

Nachrichten

Libor, Christine, Reform des Telemedienauftrags, AfP 2018, 308-309

Libor, Christine, Vorschlag zu neuem Erhöhungskonzept für Rundfunkbeitrag, AfP 2018, 309

Libor, Christine, ZAK: Livestreamingformate als zulassungspflichtiger Rundfunk, AfP 2018, 309

Libor, Christine, Erste geeignete Jugendschutzprogramme für geschlossene Systeme, AfP 2018, 309

Libor, Christine, Gesamtvertrag über Lizenzvergütung für Video-on-Demand, AfP 2018, 309

Libor, Christine, Verlegerverbände zu Entscheidung der EU-Kommission gegen Google, AfP 2018, 309-310

Entscheidungen

EGMR v. 27.6.2017 - 17224/11, Sorgfaltspflichten bei Berichten über angebliches Fehlverhalten, AfP 2018, 310-320

BVerfG v. 9.4.2018 - 1 BvR 840/15, Kein Verlust des Gegendarstellungsrechts durch Verweigerung einer Stellungnahme, AfP 2018, 320-322

BGH v. 27.2.2018 - VI ZR 489/16, Keine allgemeine Kontrollpflicht des Suchmaschinenbetreibers bzgl. Persönlichkeitsrechtsverletzung, AfP 2018, 322-330

BVerwG v. 22.3.2018 - 7 C 21.16, Entbehrlichkeit des Vorverfahrens bei Informationsanspruch nach IFG, AfP 2018, 330-333

OLG Dresden v. 26.6.2018 - 14 U 341/18, Zulässige Gratisabgabe eines Buchs, AfP 2018, 334-335

OLG Hamburg v. 15.5.2018 - 7 U 34/17, Unzulässige Textteile eines satirischen “Schmähgedichts“, AfP 2018, 335-344

OLG Köln v. 19.4.2018 - 15 U 135/17, Keine fortdauernde Rufbeeinträchtigung durch “Faktenzoom“, AfP 2018, 344-353

OLG Dresden v. 3.4.2018 - 4 W 282/18, Kein einheitliches Gegendarstellungsverlangen für verschiedene Beitragsfassungen, AfP 2018, 353-354

OLG Hamburg v. 20.3.2018 - 7 U 175/16, Keine Wirkung der Drittunterwerfung bei Persönlichkeitsrechtsverletzung, AfP 2018, 355-356

OLG Köln v. 25.1.2018 - 15 U 56/17, Haftung der Suchmaschine für persönlichkeitsrechtsverletzende Kombination aus Titel, URL und Snippet, AfP 2018, 356-363

LG Köln v. 26.4.2018 - 15 U 120/17, Unzulässige Berichterstattung über aggressives Verhalten eines Prominenten gegenüber Paparazzi, AfP 2018, 363-368

VG Gelsenkirchen v. 28.5.2018 - 20 L 762/18, Keine umfassende erweiterte Melderegisterauskunft über minderjähriges Verbrechensopfer, AfP 2018, 368-374

BGH v. 1.3.2018 - I ZR 264/16, Meinungsfreiheit einer Handwerksinnung für kritische Äußerungen, AfP 2018, 374

BGH v. 11.1.2018 - I ZR 85/17, Urheberrechtverletzendes Krankenhausradio, AfP 2018, 374

OLG Köln v. 29.5.2018 - 15 U 64/17, Unvererblichkeit des Anspruchs auf Geldentschädigung wegen Persönlichkeitsrechtsverletzung, AfP 2018, 375

OLG Köln v. 29.5.2018 - 15 U 65/17, Unzulässige Verbreitung von Zitaten eines verstorbenen Politikers, AfP 2018, 375

OLG Köln v. 29.5.2018 - 15 U 66/17, Auskunftsanspruch gegen “Ghostwriter“, AfP 2018, 375

OLG Hamburg v. 1.3.2018 - 3 U 167/15, Markenrechtswidrige Bezeichnung eines Nachrichten- und Informationsportals – Tagesumschau, AfP 2018, 376

OLG Hamburg v. 25.1.2018 - 8 W 5/17, Keine Erstattungsfähigkeit von Reisekosten der GEMA-Anwälte, AfP 2018, 376

KG v. 23.11.2017 - 23 U 124/14, Möglichkeit der Kontaktaufnahme über E-Mail-Adresse im Impressum, AfP 2018, 376



...weitere Inhaltsverzeichnisse